Wo Investieren? Vier P2P Anbieter und Plattformen im Vergleich

In diesem Beitrag stelle ich allgemeine Kriterien zur Auswahl eines P2P Anbieters vor. Außerdem vergleiche ich die vier P2P Plattformen Mintos, Twino, Auxmoney und Bondora. Zu Beginn des Artikels stelle ich die Merkmale vor, auf die du meiner Meinung nach unbedingt bei der Auswahl eines P2P Anbieters achten solltest. Anschließend findest du eine Übersicht der vier Plattformen und am Ende des Beitrags gibt es eine ausführliche Vorstellung der vier Anbieter.

Falls du dich noch nicht so wirklich im Bereich der P2P-Kredite auskennst, hilft dir folgender Beitrag weiter: „P2P Kredite, Peer-to-Peer Lending erklärt“

Kriterien zur Auswahl des richtigen P2P Anbieters

Für jeden sind andere Aspekte bei der Auswahl einer P2P Plattform wichtig. Hier stelle ich Kriterien vor, die jeder bei der Auswahl eines Anbieters für P2P Kredite beachten sollte. Die Reihenfolge der Aufzählung ist mehr oder weniger zufällig. Daher sind die Kriterien am Anfang der Auflistung nicht mehr oder weniger wichtig als die am Ende. Letztlich ist die Gewichtung der Punkte eine Angelegenheit die jeder für sich selbst entscheiden muss. Dafür kannst du gerne die Tabelle weiter unten zur Hilfe nehmen.

Sprache

Ein erstes Auswahlkriterium ist die Sprache der Plattform. Nicht jeder Anbieter stellt eine deutsche Version seiner Seite zur Verfügung. Jedoch habe ich bei der Auswahl der vier Plattformen drauf geachtet, dass jede auf Deutsch verfügbar ist; so kannst du dir selbst ein Bild machen und die für dich wichtigen Informationen einholen. Da jeder Anbieter Kredite aus unterschiedlichen Ländern im Angebot hat, kann es sich durchaus positiv auf deine Diversifikation auswirken auf nicht deutschsprachigen Plattformen zu investieren. Dies ist für Anfänger im Bereich der P2P Kredite eher uninteressant, aber gibt erfahrenen Anlegern die Möglichkeit in Kredite aus weiteren Ländern zu investieren.

Mindestanlagebetrag

Des Weiteren ist oftmals der Mindestanlagebetrag ein entscheidendes Kriterium bei Auswahl einer P2P Plattform. Hierbei ergibt sich aus dem Mindestanlagebetrag zum einen der Betrag der regelmäßig investiert werden kann. Zum anderen ergibt sich aus ihm die Mindestsumme für eine richtig gute Diversifikation. Wie bereits im vorherigen Beitrag über P2P Kredite erwähnt, sollte in jeden Kredit im Optimalfall nicht mehr als 1% der Investitionssumme gesteckt werden. Somit ergibt sich aus dem Multiplizieren des Mindestanlagebetrags mit 100 die Investitionssumme für eine sehr gute Diversifikation.

Länder

Bei der Empfehlung mehrere Anbieter zu nutzen ist ein Argument die größere Diversifikation, da verschiedene Plattformen unterschiedliche Länder im Angebot haben. Daher ist die Anzahl der Länder aus denen Kreditenehmer kommen können zu beachten. Manche Anbieter bieten Kredite aus mehr Ländern an als andere Mitbewerber zusammen. Oftmals liegen die Länder die ein Anbieter vertritt nahe beieinander und teilen daher ähnliche Risiken. Deshalb ist es unabhängig der Anzahl an Kreditländern die eine Plattform anbietet ratsam, auf unterschiedlichen Plattformen zu investieren.

Kreditarten

Auch die Art des Kredits ist für viele interessant. Die einen wollen nicht in jede Art von Kredit investieren, da sie bestimmte Kreditarten als zu risikoreich einschätzen. Die anderen wollen genau bestimmen welche Art von Projekt finanziert wird, um beispielsweise gezielt Menschen in armen Regionen bei der Gründung von Firmen zu helfen. Leider geben nicht alle Plattformen Informationen darüber bekannt, in welche Art von Kredit investiert wird. Vor allem für Neulinge sind die Kreditarten weniger wichtig und sollten nicht zwingend als Auswahlkriterium dienen. Für etwas erfahrenere Anleger bietet das Investieren in unterschiedliche Kreditarten eine größere Diversifikation.

Auto Invest Funktion

Für alle die regelmäßig Investieren wollen oder nur einmalig eine größere Summe anlegen, spart eine Auto Invest Funktion viel Zeit. Durch diese Funktion lassen sich auch Rückzahlungen reinvestieren, um so vom Zinseszinseffekt zu profitieren. Jedoch ist Auto Invest nicht gleich Auto Invest. Der Umfang der Einstellungen unterscheidet sich oftmals stark. So bieten manche Auto Invests die Möglichkeit Bonitätsklasse, Laufzeit, Kreditart und Land zu wählen und andere erlauben es nur eine Risikostrategie festzulegen.

Egal in welchem Umfang ist diese Funktion für die Automatisierung deines passiven Einkommens unverzichtbar. Ohne einen Auto Invest bleibt nur das regelmäßige manuelle (Re-)Investieren.

Sekundärmarkt

Durch einen Sekundärmarkt ist es zum einen möglich im Notfall schnell an das angelegte Geld zu kommen. Zum anderen erzielen einige erfahrene Anleger durch Verkäufe mit einem Premium Gewinne. Somit hat auf einer Plattform mit Sekundärmarkt deine Investition eine höhere Liquidität. Hierbei ist zu beachten ob Gebühren für den Sekundärmarkt anfallen und ob es möglich ist, mit einem Auf- bzw. Abschlag zu verkaufen oder nur zu einem festen Preis. Es ist auch wichtig wie stark der Sekundärmarkt von den Nutzern beansprucht wird. Manche Plattformen binden den Sekundärmarkt auch in ihre Auto-Invest Funktion ein. Daher ist nicht allein ein Sekundärmarkt für die Liquidität wichtig, sondern auch die Zeit die benötigt wird, um auf diesem Markt etwas zu verkaufen.

Gebühren

Ein weiteres Kriterium indem sich die P2P Plattformen unterscheiden, sind die Gebühren. Einige Plattformen verlangen keine Gebühren, bei anderen fallen lediglich bei Verkäufen auf dem Zweitmarkt Gebühren an. Es gibt auch Plattformen die eine Gebühr auf die gesamte Investitionssumme erheben. Außerdem kann für die Bearbeitung von ausfallenden oder verzögerten Krediten eine Gebühr anfallen.

Bei meiner Recherche bin ich auf keine Plattform gestoßen die Transaktionsgebühren von mehr als 1% auf dem Zweitmarkt erhebt oder mehr als 1% der Investitionssumme als Gebühr verlangt. Es macht keinen großen Unterschied ob du auf einer Plattform ohne Gebühren oder auf einer mit 1% Gebühren investierst. Trotzdem solltest du dich vor dem Investieren über die anfallenden Gebühren auf der Plattform informieren, damit diese nicht überraschend hoch ausfallen.

Rückkauf-Garantie

Des Weiteren bieten manche der P2P Plattformen eine Rückkauf-Garantie für einige der Kredite an. Bei der Rückkauf-Garantie oder auch Buy-Back Garantie kauft der Anbieter nach einem festgelegten Zeitraum ohne Zahlung durch den Kreditnehmer den Kredit plus Zinsen vom Investor zurück. Auf der einen Seite bieten Buy-Back Kredite eine hohe Sicherheit für Investoren und helfen Zahlungsausfälle abzuwenden. Auf der anderen Seite müssen die Plattformen und Anbieter das Geld zum Zurückkaufen irgendwoher nehmen. Oftmals sprechen die Plattformen davon, diese Kosten auf die Kreditanbahner umzulegen; jedoch bekommen die Investoren dies durch niedrigere Zinsen zu spüren. Trotzdem bringen hohe Zinsen in Verbindung mit sehr vielen Zahlungsausfällen weniger Gewinn als niedrige Zinsen mit wenig bis keinen Zahlungsausfällen. Somit gilt es zwischen einer höheren Sicherheit und einer eventuell höheren Rendite zu entscheiden.

Ein & Auszahlung

Auch stellt sich die Frage, wie das zu investierende Geld auf die Plattform kommt bzw. die Gewinne zu dir. So ziemlich jede der Plattformen bietet die Möglichkeit per SEPA-Überweisung Geld einzuzahlen und sich Geld auszahlen zu lassen. Dies ist für alle praktisch, die regelmäßig Geld investieren wollen, da einfach vom Bankkonto per Dauerauftrag investiert werden kann. Weiter bieten manche Plattformen die Option mit weiteren Online-Bezahl Methoden zu Investieren, beispielsweise Paypal oder TransferWise. Außerdem kannst du bei manchen Anbietern auch mit einer Kreditkarte investieren.

Rendite

Natürlich möchte jeder eine möglichst hohe Rendite für seine Anlage erhalten. Die Höhe der Rendite hängt zum einen von der P2P Plattform, aber auch von der Anlagestrategie ab. Da die auf einer Plattform erzielte Rendite sehr stark von dem eigenen Vorgehen abhängt, gebe ich in der Übersicht weiter unter lediglich die von der Plattform beworbene Rendite an.

In der ausführlichen Vorstellung am Ende werde ich näher auf die von mir erzielten Renditen und meine Einschätzung der Werbeversprechen eingehen. Abschließend bleibt zur Rendite zu sagen, dass hohen Zinsen meist mit einem hohen Risiko einher gehen und darum nicht zwingend eine höhere Rendite bedeuten.

Jedoch kann durch gründliche Recherche und genaues Analysieren der gegebenen Informationen gerade im Bereich der risikoreichen Kredite eine gute Rendite erzielt werden. Allerdings können diese Investitionen nicht als sicher Anlage gewertet werden, daher sollte in risikoreiche Kredite nur Geld investiert werden, bei dem ein Verlust verkraftbar ist. Solltest du ein passives Einkommen anstreben ist es ratsam nicht zu gierig bei der Rendite zu sein und lieber auf sichere Kredite zu setzen.

Finanzierung <-> Vermittlung

Es lässt sich zwischen zwei Arten von Plattformen unterscheiden: Die einen finanzieren Kredite vor und bieten diese auf ihre Website den Investoren an. Oftmals halten diese Anbieter einen kleinen Teil des Kredits selbst. Dies und die Tatsache, dass die Plattform den Kredit vorfinanziert hat wirkt sich positiv auf die Sicherheit aus. Außerdem bekommt der Investor bei vorfinanzierten Krediten für den gesamten Zeitraum der Anlage Zinsen gezahlt. Die anderen Plattformen vermitteln lediglich zwischen Kreditanbahner und Investoren. Hierbei wird den Darlehnensanbahnern eine Plattform zur Verfügung gestellt auf der sie ihre Kredite anbieten können. Vermittelte Kredite haben meist höhere Zinsen, jedoch ist das Angebot auf diesen Plattformen oftmals nicht speziell durch die Betreiber ausgewählt. Auch besitzen die Plattformen in manchen Fällen keinen Anteil des Kredits, wodurch die Plattformen kein Risiko übernehmen und oftmals auch keine Rückkauf-Garantie anbieten.

Sicherheit

Unter den Punkt Sicherheit fallen all die Dinge von den man hofft, dass sie besser niemals eintreten. Beispielsweise die Pleite der P2P Plattform oder die Pleite des Kreditanbahners. In den meisten Fällen haben die Plattformen Verträge mit Rechtskanzleien oder Insolenzverwaltern abgeschlossen, die im Falle einer Liquidierung der Plattform all ausstehenden Schulden weiter verwalten. Außerdem liegt das nicht investierte Geld bei so gut wie allen Anbietern auf separaten Konten, die nach den Gesetzen des jeweiligen Landes versichert sind.

Für den Fall, dass ein Kreditanbahner pleite geht, besteht oftmals die Schuld des Kreditnehmers gegenüber dem Investor weiterhin, da dies in den Verträgen vieler Plattformen so geregelt ist. Jedoch kann ich bei diesem Punkt keine allgemein gültigen Aussagen tätigen, da zwar viele Plattformen ähnliche Regelungen haben, es aber dennoch kleine Unterschiede zwischen den Plattformen gibt. Darum solltest du auf keinen Fall vergessen dich über diese Punkte zu informieren, bevor du auf einer P2P Plattform investierst.

Vergleich der P2P Plattformen Mintos, Twino, Auxmoney und Bondora

In der folgenden Tabelle habe ich die Informationen der vier P2P Plattformen Mintos, Twino, Auxmoney und Bondora zu den oben genannten Kriterien aufgelistet. Die Tabelle soll als Übersicht dienen, eine ausführlichere Vorstellung der vier Anbieter folgt weiter unten.

PlattformMintosTwinoAuxmoneyBondora
Sprache(n)DE, EN, ES, CS, LV, PL, RUDE, EN, LVDEDE, EN, FR, ES, PL und viele mehr
Mindest-anlagebetrag10€10€25€5€
Länder16713
Kreditarten8keine Angabekeine Angabe9
Auto InvestBonitätsklasse, Laufzeit, Kreditart und Land wählbarBonitätsklasse, Laufzeit und Land wählbarAuswahl zwischen verschiedenen Anlagestrategien, ReinvestfunktionBonitätsklasse, Laufzeit, Kreditart und Land wählbar oder Auswahl zwischen verschiedenen Anlagestrategien
Sekundär-
markt
vorhanden, Möglichkeit mit Premium oder Abschlag zu verkaufenvorhandenkein Sekundärmarktvorhanden, Möglichkeit mit Premium oder Abschlag zu verkaufen
Gebühren0% auf dem Primärmarkt, 1% auf dem Sekundärmarkt0%1% der Anlangesumme0%, aber Bearbeitungs-gebühr für überfällige Kredite
Buybacknach 60 Tagen im Verzug Rückkauf zu Nominalpreis + Zinsennach 30 Tagen im Verzug Rückkauf zu Nominalpreis + Zinsenkeine Rückkaufgarantiekeine Rückkaufgarantie
EinzahlungÜberweisung, TransferWise, paysera, Currencycloud, currencyfair, EasyChangeÜberweisungÜberweisungÜberweisung, VISA und Mastercard, Trustly Online-Zahlung, Sofort Online-Zahlung, Transferwise
AuszahlungÜberweisung (Bearbeitung innerhalb von 2 Werktagen)Überweisungmonatliche ÜberweisungÜberweisung (Eingang innerhalb von ca 3 Werktagen)
Renditeca. 12% ca. 12% ca. 5% ca. 9%
SicherheitNicht investiertes Geld auf extra Konto + Insolvenzverwalter bei Auflösung der PlattformNicht investiertes Geld auf extra Konto + Insolvenzverwalter bei Auflösung der Plattform(Nicht investiertes Geld auf extra Konto +) Insolvenzverwalter bei Auflösung der PlattformNicht investiertes Geld auf extra Konto + Insolvenzverwalter bei Auflösung der Plattform
Anmerkungkein Manuelles Anlegen
Mintos
 Sprache

Mintos ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Tschechisch, Lettisch, Polnisch und Russisch verfügbar. Die deutsche Version der Website ist verständlich und gut lesbar übersetzt.

Mindestanlagebetrag

Der Mindestanlagebetrag auf der Plattform Mintos beträgt 10€. Daraus ergibt sich eine Anlagesumme von 1000€, wenn eine solide Diversifikation angestrebt wird.

Länder

Mintos bietet P2P Kredite aus folgenden Ländern an: Polen, Schweden, Tschechien, Lettland, Georgien, Litauen, Estland, Bulgarien, Dänemark, Spanien, Finnland, Russland, Rumänien, Botswana, Albanien, China. Damit ist Mintos unter den vier Anbietern, der mit den meisten Ländern im Angebot.

Kreditarten

Weiter gibt Mintos als einziger der vier P2P Anbieter die Möglichkeit bestimmte Kreditarten im Auto-Invest zu wählen. Hierbei bietet Mintos Kredite aus folgenden Bereichen an: Verbraucherkredit, Hypothek, Geschäft, Getreidekredit, Pfandkredit, Darlehen mit kurzer Laufzeit, Autokredit, Factoring.

Auto Invest

Mintos bietet nach meiner Meinung die beste Auto-Invest Funktion unter den vier Anbietern. Neben der Möglichkeit den Zinssatz, das Land, die Bonitätsklasse, die Laufzeit und die Investitionssumme festzulegen, bietet Mintos die Option die Kreditart zu wählen. Weiter ist es möglich für jeden Darlehnsanbahner extra Filter einzustellen und so zu regulieren wie in die Kredite dieses Kreditanbahners investiert werden soll. Jedoch ist zu erwähnen, dass gelegentlich neue Länder oder Kreditanbieter auf Mintos hinzukommen, daher ist es ratsam den Auto-Invest regelmäßig zu überprüfen und gegebenen Falls anzupassen.

Mehr Informationen zum Auto-Invest auf Mintos gibt es in meinem Beitrag, in dem ich erkläre wie du auf Mintos investieren kannst und wie man den Auto-Invest einstellt.

Sekundärmarkt

Auf dem Sekundärmarkt von Mintos können Kredite mit einem Premium oder einem Abschlag angeboten werden. Dadurch kann das angelegte Geld im Notfall schnell liquidiert werden. Auch können Gewinne durch das geschickte Weiterverkaufen von Krediten erzielt werden. Jedoch fällt für Transaktionen auf dem Sekundärmarkt eine Gebühr von 1% an.

Gebühren

Der Primärmarkt ist bei Mintos gebührenfrei. Wie bereits oben erwähnt fallen aber auf dem Sekundärmarkt Transaktionsgebühren von 1% an.

Rückkauf-Garantie

Neben Krediten in den Risikoklassen A, B und C bietet Mintos Kredite mit einer Rückkauf-Garantie an. Bei dieser Garantie kauft der Anbieter den Kredit mitsamt Zinsen vom Investor zurück, wenn der Kreditnehmer 60 Tage mit seiner Zahlung in Verzug ist.

Ein- & Auszahlung

Das zu investierende Geld kann bei Mintos per Überweisung, TransferWise, paysera, Currencycloud, currencyfair oder EasyChange eingezahlt werden. Mintos arbeitet seit Beginn 2018 mit einer anderen Bank zusammen. Da diese die Überweisungen langsamer bearbeitet, kann es bis zu drei Tage dauern, bis das überwiesene Geld investiert werden kann.

Auszahlungen erfolgen per Überweisung und Mintos bearbeitet diese innerhalb von zwei Werktagen.

Rendite

Mintos wirbt mit einer Rendite von bis zu 12%. Aktuell beläuft sich meine Rendite auf 13,3% (Stand Januar 2018). Daher halte ich die beworbene Rendite für realistisch. Weiter gibt Minos die durchschnittliche Nettorendite all ihrer Nutzer an, diese beträgt 11.98% (Stand Januar 2018).

Sicherheit

Falls ein Kreditanbahner ausfallen sollte, verwaltet Mintos die ausstehenden Schulden und sorgt dafür, dass weiter gezahlt wird. Im Fall, dass die Plattform Mintos liquidiert wird, regelt ein Liquidator oder Insolvenzverwalter die ausstehenden Schulden. Weiter leitet Mintos monatlich alle Investitionen und Darlehensbedienungen auf ihrer Plattform an die Rechtsfirma FORT, welche diese speichert und aufbewahrt. Weiter liegt euer nicht investiertes Geld auf einem separaten Konto und ist nach europäischem Recht versichert.

Fazit

Mintos ist mein persönlicher Favorit unter den vier vorgestellten P2P Plattformen. Denn Mintos erfüllt alle aus meiner Sicht wichtigen Kriterien. Es gibt ein breit aufgestelltes Kreditangebot und viele Kredite mit Rückkauf-Garantie. Weiter besitzt Mintos den Auto-Invest, der mit Abstand die meisten Einstellungsmöglichkeiten bietet. Beim Auto-Invest ist es wichtig regelmäßig zu kontrollieren, ob es neue Kreditanbahner oder Länder gibt und diese zu ergänzen. Durch den Sekundärmarkt ist auch eine Liquidierung des angelegten Geldes im Notfall gewährleistet. Hierbei ist zu beachten, dass auf dem Sekundärmarkt Gebühren von 1% anfallen. Außerdem ist die Bearbeitung von Einzahlungen langsamer als bei anderen Plattformen. Die Gebühren auf dem Sekundärmarkt und die langsamen Einzahlungen sind aus meiner Sicht die einzigen negativ Punkte. Beim regelmäßigen Sparen für ein passives Einkommen sind diese Punkte zu vernachlässigen. Daher empfehle ich jedem die Plattform Mintos, der mindestens 10€ regelmäßig anlegen möchte.

Hier kommst du direkt zu Mintos*

Außer dem findest du im Beitrag „Mintos erklärt“ eine Schritt-für-Schritt Anleitung zu den wichtigsten Funktionen auf Mintos.


Twino
Sprache

Die Website ist in den Sprachen Deutsch, Englisch und Lettisch verfügbar. Wie bei Mintos ist die deutsche Version der Seite verständlich und gut lesbar übersetzt.

Mindestanlagebetrag

Der Mindestanlagebetrag auf Twino beträgt 10€. Daraus ergibt sich für eine solide Diversifikation eine Anlagesumme von 1000€.

Länder

Twino bietet Kredite aus folgenden Ländern an: Georgien, Lettland, Polen, Dänemark, Russland, Spanien und Kasachstan.

Kreditarten

Auf der Plattform gibt es keine genaueren Angaben in welche Kredite investiert wurde. Auch kann man beim Investieren die Art des Kredits nicht bestimmen.

Auto Invest

Der Auto-Invest auf Twino bietet die Möglichkeit das Land, den Zinssatz, die Bonitätsklasse, die Laufzeit und die Investionssumme festzulegen. Auf anderen P2P Plattformen gibt jeder Nutzer mit einem Auto-Invest jeweils ein Gebot für einen Kredit ab, dann geht das ganze von vorne los bis alle Auto Invests erfüllt sind. Auf Twino gibt der Nutzer der an der Reihe ist direkt alle seine Gebote ab. Deshalb bevorzugt der Auto-Invest auf Twino Anleger von großen Summen. Weiter kann es bis zu drei Tage dauern bis der Auto-Invest das Geld anlegt beziehungsweise reinvestiert. Dadurch entsteht durch die Auto-Invest Funktion auf Twino Zeit, in der das Geld keine Gewinne generiert, sondern nur auf dem Konto liegt.

Sekundärmarkt

Twino bietet einen Sekundärmarkt an, auf diesem können Kredite jedoch nicht mit Premium oder Abschlag verkauft werden. Der Sekundärmarkt erlaubt eine schnelle Liquidierung des investierten Geldes. Im Notfall ist es bei Twino aber nicht möglich die Kredite unter Wert zu verkaufen um noch schneller an das angelegte Geld zu kommen. Auch lassen sich mit dem Sekundärmarkt schwer Gewinne erzielen. Eher können auf diesem unliebsame Kredite weiterverkauft werden, um das Portfolio nach den eigenen Vorstellungen anzupassen.

Gebühren

Bei Twino fallen weder auf dem Primärmarkt noch auf den Sekundärmarkt Gebühren an.

Rückkauf-Garantie

Ähnlich wie Mintos bietet auch Twino Kredite mit einer Rückkauf-Garantie an. Allerdings zahlt Twino die ausgefallenen Kredite und Zinsen bereits nach 30 Tagen ohne Zahlung durch den Kreditnehmer. Weiter bietet Twino Kredite mit einer Zahlungsgarantie (Payment Garantee), bei diesen Krediten zahlt Twino sowohl den investierten Grundbetrag als auch die Zinsen gemäß dem Rückzahlungsplan, für den Fall, dass die Zahlungen durch den Kreditnehmer ausfallen.

Ein- & Auszahlung

Zur Ein- und Auszahlung bietet Twino nur SEPA-Überweisung an. Hierbei ist zu erwähnen, dass Twino die Überweisungen sehr schnell bearbeitet und nicht erst nach ein paar Tagen, wie andere Anbieter.

Rendite

Twino wirbt mit einer Rendite von bis zu 11%. Aktuell beläuft sich meine Rendite auf 9,44% (Stand Januar 2018). Trotzdem halte ich die beworbene Rendite für realistisch. Meine niedrigere Rendite lässt sich durch einige Fehler am Anfang erklären. Zu Beginn habe ich Restbeträge von Krediten gekauft und nicht die vollen 10€ investiert, wodurch eine niedrigere Rendite entsteht.

Sicherheit

Wenn ein Kreditanbahner ausfällt, verwaltet Twino die ausstehenden Schulden und sorgt dafür, dass der Schuldner weiter zahlt. Falls die Plattform Twino liquidiert wird, regelt ein Liquidator oder Insolvenzverwalter die ausstehenden Schulden. Weiter finden sich keine Angaben über das Speichern von Daten bei einer externen Rechtsfirma. Aber auch bei Twino liegt euer nicht investiertes Geld auf einem separaten Konto und ist nach europäischem Recht versichert.

Fazit

Twino ist eine der ersten Plattformen, auf denen ich investiert habe. Das große Kreditangebot, die Rückzahlungs-Garantie, die Zahlungs-Garantie und der Auto-Invest hatten mich überzeugt. Bis auf den Auto-Invest bin ich nach wie vor von alle anderen Punkten überzeugt. Jedoch funktioniert der Auto-Invest bei geringen Geldmengen wesentlich langsamer als auf anderen Seiten. Bisher habe ich den Auto-Invest noch nicht mit einer größeren Summe getestet, aber bei meiner Recherche haben mehrere Nutzer berichtet, dass der Auto-Invest mit höheren Investitionssummen besser funktioniert. Auch finde ich die Homepage an manchen Stellen etwas unübersichtlich. Beispielsweise habe ich am Anfange einige Zeit gebraucht um das manuelle Investieren zu finden. Für alle die kleine Beträge anlegen wollen und gerne manuell investieren ist Twino eine gute Alternative zu Mintos, da auf Twino auch auf dem Sekundärmarkt keine Gebühren anfallen.

Hier kommst du direkt zu Twino

Außer dem findest du im Beitrag „Twino erklärt“ eine Schritt-für-Schritt Anleitung zu den wichtigsten Funktionen auf Twino.


Auxmoney
Sprache

Auxmoney ist eine deutsche Website. Daher sollte es auch keine Probleme bei der Übersetzung geben. Weiter finde ich die Texte auf der Seite verständlich geschrieben.

Mindestanlagebetrag

Der Mindestanlagebetrag auf Auxmoney beträgt 25€ und ist damit der höchste unter den vier vorgestellten Plattformen. Weiter ergibt sich daraus ein Mindestanlagebetrag von 2500€, um eine soldie Diversifikation zu erreichen.

Länder

Als deutsche Plattform bietet Auxmoney lediglich Kredite aus Deutschland an. Allerdings ist Auxmoney der einzige der vier Anbieter, der Kredite aus Deutschland anbietet.

Kreditarten

Auxmoney gibt sehr ausführliche Informationen über die Kreditnehmer sowie den Verwendungszweck der Kredits. Leider sind diese Angaben nur beim manuellen Investieren auf Auxmoney hilfreich. Da der Verwendungszweck beim Investieren mit dem Portfolio Manager nicht festgelegt werden kann. Auch beim manuellen Investieren lassen sich die Kredite nicht nach Kreditart beziehungsweise Verwendungszweck filtern.

Auto Invest

Der Portfolio Manager auf Auxmoney funktioniert nur in Kombination mit einem Anlegerkonto, das extra beantragt werden muss. Es gibt die Möglichkeit den Portfolio Manager einfach auf „Standard“ arbeiten zu lassen oder das Ganze „Individuell“ einzustellen. Hierbei kann man sich zwischen sicherheitsorientierten und renditeorientierten Anlagemodellen entscheiden. Weiter kann der Portfolio Manger erst ab einer Investionssumme von mindestens 1000€ genutzt werden.

Inzwischen bietet Auxmoney auch eine Reinvest-Funktion, welche auch nur in Kombination mit dem Anlegerkonto funktioniert. Mit Hilfe dieser Funktion kannst du Rückzahlungen reinvestieren. Hierbei können die maximale Gebotshöhe pro Kredit und die Bonitätsklasse bestimmt werden. Die Laufzeit ist nicht wählbar und beträgt bis zu 84 Monate.

Sekundärmarkt

Als einzige der vier Plattformen bietet Auxmoney keinen Sekundärmarkt an. Daher ist das angelegte Geld für den gesamten Zeitraum gebunden und kann nicht liquidiert werden.

Gebühren

Auf Auxmoney werden Gebühren in Höhe von 1% der Investitionssumme erhoben. Weiter fallen auf der Plattform keine Gebühren an.

Rückkauf-Garantie

Auxmoney bietet keine Kredite mit Rückkauf-Garantie an.

Ein- & Auszahlung

Einzahlungen sind bei Auxmoney nur mit einem Anlegerkonto bei der Partnerbank Fintech möglich. Einzahlungen können per Überweisung auf dieses Konto getätigt werden, ähnlich wie bei anderen Anbietern, nur dass bei Auxmoney dieses Konto extra beantragt werden muss. Ohne das Anlegerkonto sendet Auxmoney wöchentlich eine Email mit dem für die Woche zu zahlenden Betrag. Somit musst du ohne Anlegerkonto regelmäßig manuell Geld überweisen. Dadurch ist das Anlegerkonto für eine Automatisierung der monatlichen Einlage unverzichtbar.

Auszahlungen zahlt Auxmoney entweder auf das Anlegerkonto von wo aus sie direkt reinvestiert werden können. Oder falls du kein Anlegerkonto beantragen möchtest, zahlt Auxmoney die Gewinne auf das Konto, von dem die wöchentlichen Rechnungen gezahlt werden.

Rendite

Da Auxmoney nur deutsche Kredite anbietet, ist mit einer im Vergleich zu anderen Plattformen niedrigeren Rendite zu rechnen. Auxmoney bewirbt eine Rendite von 5%. Da ich Auxmoney bisher noch nicht selbst verwendet habe, stützte ich mich hier auf die Zahlen aus meiner Recherche. Die meisten berichten von Renditen zwischen 4% und 6%, daher halte ich die beworbene Rendite für realistisch.

Sicherheit

Das nicht investierte Geld verbleibt ohne Anlegerkonto auf deinem eigenen Konto. Falls du ein Anlegerkonto besitzt, handelt es sich dabei um ein Konto bei einer deutschen Bank. Somit ist dein Geld auf dem Anlegerkonto nach deutschem beziehungsweise europäischem Recht versichert. Falls Auxmoney liquidiert wird, regelt ein Liquidator oder Insolvenzverwalter die ausstehenden Schulden. Leider finden sich keine Angaben über die Speicherung von Daten bei einer externen Rechtsfirma.

Fazit

Von den vier vorgestellten Plattformen ist Auxmoney die einzige, auf der ich noch kein Geld investiert habe. Zum einen hat mich die im Vergleich hohe Mindestanlagegebühr von 25€ abgeschreckt. Zum anderen ist für Anleger mit geringem Budget der Portfolio Manager nicht verfügbar, da dieser erst ab 1000€ funktioniert und ein Anlegerkonto benötigt. Auch wenn Auxmoney den Reinvest als Alternative anbietet (ich habe nirgendwo einen Mindestbetrag für den Reinvest gefunden), benötigt man für diesen auch ein Anlegerkonto, das extra beantragt werden muss. Dazu kommt noch die in Vergleich zu anderen Plattformen niedrige Rendite. Allerdings ist Auxmoney für die in deutsche Kredite investieren wollen aktuell die beste Plattform. Daher habe ich Auxmoney mit in diesen Vergleich genommen, obwohl ich selbst dort noch kein Geld investiert habe.

Hier kommst du direkt zu Auxmoney


*
Bondora
Sprache

Die Plattform ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Estländisch, Finnisch, Russisch, Tschechisch, Norwegisch, Italienisch, Schwedisch, Dänisch, Polnisch und Holländisch. Wie auch schon bei Mintos und Twino ist die deutsche Version verständlich übersetzt.

Mindestanlagebetrag

Mit 5€ hat Bondora den niedrigsten Mindestanlagebetrag unter den vier P2P Anbietern. Eigentlich würde sich daraus eine Investitionssumme von 500€ für eine gute Diversifikation ergeben. Aber da der Auto-Invest oftmals viel weniger in einen Kredit steckt, ist es möglich mit nur 100€ eine solide Diversifikation zu erzielen.

Bondora - Statistik P2P Kredite
Länder

Bondora bietet Kredite aus folgenden drei Ländern an: Estland, Spanien und Finnland.

Kreditarten

Auf dem Primärmarkt ist es nicht möglich gezielt in bestimmte Kreditarten zu investieren. Allerdings ist kann beim manuellen Investieren auf dem Sekundärmarkt zwischen diesen neun Kreditarten gewählt werden: Darlehenskonsolidierung, Immobilien, Renovierung, Gewerbe, Ausbildung, Reise, Transport, Sonstiges und Gesundheit.

Auto Invest

Zum einen gibt es auf Bondora den Portfolio Manager, dieser erstellt automatisch eine Anlagestrategie. Dazu musst du lediglich deine Risikobereitschaft einstellen und Bondora übernimmt den Rest. Die Wahlmöglichkeiten reichen von „Sehr Konservativ“ über „Ausgewogen“ bis zu „Opportunistisch“. Bondora gibt an, dass der Portfolio Manager auf Portfolios mit mindestens 200 Investitionen in gleicher Höhe ausgelegt ist.

Zum anderen gibt es den Portfolio Manager Pro, bei diesem kannst du die gewünschte Laufzeit, das Land, den Zinssatz, die Risikoklasse und die maximale Gebotsgröße bestimmen. Leider wird die maximale Gebotsgröße vor allem bei geringen Beträgen nicht voll ausgeschöpft. Dadurch wird bei einer maximalen Gebotsgröße von 5€ häufig nur 1€ pro Kredit investiert. Bei einer monatlichen Einlage von 5€ lässt sich dieses Problem kaum umgehen. Weiter ist es gut möglich, dass viele der Kredite über finanziert sind, unabhängig von der eingestellten Gebotshöhe.

Sekundärmarkt

Anders als auf den anderen Plattformen kauft bei Bondora der Portfolio Manager auch Kredite auf dem Sekundärmarkt. Durch die feste Integration des Sekundärmarktes, lässt sich das angelegte Geld im Notfall sehr schnell liquidieren. Außerdem besteht die Möglichkeit Kredite mit einem Premium oder einem Abschlag zu verkaufen.Weiter ist der Sekundärmarkt die einzige Option manuell auf Bondora zu investieren.

Gebühren

Allgemein fallen auf Bondora keine Gebühren an. Allerdings kann bei verzögerten Zahlungen eine geringe Bearbeitungsgebühr anfallen.

Rückkauf-Garantie

Es wird keine Rückkauf-Garantie auf Bondora angeboten. Aber Bondora gibt an, selbst in jeden angebotenen Kredit zu investieren.

Ein- & Auszahlung

Einzahlungen sind bei Bondora möglich per Trustly Online-Zahlung, Sofort Online-Zahlung, VISA, Mastercard, TransferWise und SEPA-Überweisung. Auszahlungen erfolgen per SEPA-Überweisung und werden zweimal pro Werktag bearbeitet.

Rendite

Bondora bewirbt eine Rendite von 9%. Meine aktuell geschätzte Rendite beträgt knapp 19%. Momentan sind noch keine Kredite ausgefallen, da dies in der Zukunft recht sicher passiert, wird die Rendite noch fallen. Auch wenn die Überfinanzierung von Krediten in manchen Fällen zu niedrigeren Zinszahlungen führt, halte ich die beworbenen 9% für realistisch. Gerade weil Bondora keine Rückkauf-Garantie bietet glaube ich es ist möglich höhere Renditen als bei Mintos oder Twino zu erzielen, falls nicht zu viele Kredite ausfallen.

Bondora - Portfolio Manager

Sicherheit

Bei Bondora befindet sich das nicht investierte Geld auf einem eigenen Konto. Da Bondora seinen Hauptsitz in Finnland hat ist das Geld somit nach europäischem Recht versichert. Um einen Ausfall oder gar eine Insolenz der Plattform zu vermeiden stellt Bondora einige Notfallpläne und Kontrollmechanismen vor. Weitere Informationen dazu findest du in der Hilfe unter „Risiken“, auf dieser Unterseite erklärt Bondora alle erdenklichen Risiken und wie Bondora mit diesen umgeht. Direkt zur Seite: Bondora – Risiken

Fazit

Bondora ist zum einen optimal für alle die nur sehr geringe Beträge jeden Monat sparen können. Da pro Kredit mindestens 1€ investiert werden muss, ist eine gute Diversifikation auch mit geringen Beträgen schnell gesichert. Zum anderen können Anleger mit größerem Budget auf Bondora schnell eine gute Diversifikation im Bereich der riskanten Kredite mit hohen Renditen erreichen. Trotz der guten Diversifikation und den potenziell hohen Renditen darfst du nicht außer Acht lassen, dass Bondora keine Rückkauf Garantie anbietet. Dadurch kann die Rendite bei zu vielen Zahlungsausfällen auch sehr gering ausfallen. Diesen Ausfällen sollte aber die gute Diversifikation entgegenwirken. Weiter ist zu erwähnen, dass manuelle Investitionen nur auf dem Sekundärmarkt möglich sind. Bondora bietet alle wichtigen Voraussetzungen um passiv Geld zu investieren und zeigt sich zukunftsorientiert. Ich bin gespannt welche Funktionen Bondora noch auf der Seite ergänzt.

Hier kommst du direkt zu Bondora*

Außer dem findest du im Beitrag „Bondora erklärt“ eine Schritt-für-Schritt Anleitung zu den wichtigsten Funktionen auf Bondora.


Weitere Anbieter

Auf meiner Recherche bin ich außerdem auf die P2P Anbieter Lendico und Viventor gestoßen. Da ich zur Zeit aber schon auf Mintos, Twino und Bondora investiere, habe ich mich entschieden erstmal nur diese drei Plattformen und einen deutschen Anbieter vorzustellen. Trotzdem hier ein paar Sätze zu den zwei Anbietern.

Lendico

Lendico ist ein weiterer deutscher Anbieter. Genau wie Auxmoney ist die Mindestanlagesumme 25€. Jedoch habe ich an vielen Stellen gelesen, dass Lendico zur Zeit nur wenige Kredite im Angebot hat. Daher habe ich mich in diesem Beitrag aus Auxmoney konzentriert und Lendico nicht weiter verfolgt.

Viventor

Viventor ist eine relativ junge Plattform. Hier gibt es keine Mindestanlagesumme, jedoch empfiehlt Viventor 10€ pro Kredit. Außerdem ist es auf Viventor möglich in spanische Kredite zu investieren. Da Viventor noch nicht so lange im Geschäft ist, habe ich oft von einem niedrigen Kreditangebot auf der Seite gelesen. Ich habe erst sehr spät von Viventor erfahren und plane Viventor in Zukunft als Alternative zu Twino zu testen. Wenn es so weit ist berichte ich in diesem Blog darüber und werde Viventor in diesem Beitrag ergänzen.


Fazit

Wie bereits zu Beginn erwähnt setzt Jeder andere Prioritäten bei der Auswahl einer P2P Plattform. So habe auch ich ein persönliches Ranking für die vier vorgestellten Anbieter:

    1. Mintos
    1. Twino
    1. Bondora
  1. Auxmoney

Im Fazit zu Mintos habe ich schon zusammen gefasst warum Mintos mein Favorit ist. Kurz, Mintos bietet eine große Vielfalt an Krediten und viele Kredite mit Rückkauf-Garantie. Des Weiteren hat Mintos aus meiner Sicht den besten Auto Invest unter den vier Plattformen. Also insgesamt eine gute Plattform für ein passives Sparen. Twino ist Mintos sehr ähnlich. Die wichtigsten Unterschiede sind zum einen der schlechtere Auto Invest auf Twino aber zum anderen fallen auf Twino keine Gebühren auf dem Sekundärmarkt an. Bondora ist mit einer Mindesteinzahlung von 5€ nicht nur für Anleger mit einem geringen Budget interessant. Durch den niedrigen Mindestanlagebetrag kann Bondora als weiterer Anbieter für eine bessere Diversifikation ins Portfolio mit aufgenommen werden. Weiter kann schon mit einer Summe von 500€ eine richtig gute Diversifikation innerhalb der Plattform erzielt werden.

Wie bereits im Fazit zu Auxmoney erwähnt konnte mich die Seite bisher nicht überzeugen und ich sehe den einzigen Vorteil in der Möglichkeit in deutsche Kredite zu investieren. Daher habe ich bisher nur auf Mintos, Twino und Bondora investiert und nur einen Account bei Auxmoney erstellt.

Das Ziel nicht aus den Augen verlieren

Hierbei ist zu beachten, dass meine Zielsetzung ein passives Einkommen ohne viel Betreuungsaufwand und eine sichere Anlage ist. Bei anderen Prioritäten entsteht natürlich eine andere Einschätzung und ein anderes Ranking. Wer beispielsweise unbedingt in deutsche Kredite investieren will, wird die Plattform Auxmoney auf Platz 1 sehen. Aber dafür gibt es die Tabelle und die Vorstellungen der einzelnen Plattformen, sodass du dir eine eigene Meinung bilden kannst.

Weiter rate ich, sich nicht ausschließlich auf die Informationen in diesem oder anderen Blogs zu verlassen. Am besten ist es, auf der Homepage des Anbieters die für dich relevanten Informationen selbst einzuholen oder mindestens zu überprüfen.

Solltest du noch Fragen haben oder etwas nicht genau verstehen? Oder habe ich einen wichtigen Anbieter vergessen? Schreib mir einfach einen Kommentar!  

*) bei diesen Links handelt es sich um Affilate Links. D.h. wenn du einen Account über diese Links erstellst unterstützt du den Blog ohne Mehrkosten für dich.

Kommentare

(0 Kommentare)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: