P2P Winter Update 2019

Hallo und willkommen zum P2P Winter-Update 2019. In diesem Beitrag werde ich wie bereits in meinem P2P Sommer-Update 2018 auf die einzelnen Plattformen und die jeweilige Rendite eingehen.

Im Bereich der P2P Kredite gibt es wenig Anlass Artikel in sehr kurzen Abständen zu veröffentlichen. Daher werde ich mich in Zukunft auf die halbjährlichen Updates zu meinen Investitionen fokussieren. Sollte ich mich entscheiden auf weiteren Plattformen zu investieren, werde ich diese selbst verständlich auch hier vorstellen und euch genau erklären, wie ihr auf der Plattform investieren könnt.

In diesem Beitrag gehe ich bei jeder Plattform zunächst auf die Veränderungen und Neuerungen im vergangenen halben Jahr ein und werde anschließend den aktuellen Stand meiner Investitionen und meine momentanen Auto Invest Einstellungen vorstellen.

Falls du dich noch nicht so wirklich im Bereich der P2P-Kredite auskennst, hilft dir folgender Beitrag weiter: „P2P Kredite, Peer-to-Peer Lending erklärt“

Weitere Informationen zu den Anbietern findest du in meinen Beiträgen „Wo investieren? – P2P Anbieter im Vergleich“ und „Alternativen zu Mintos – Vier Anbieter im Vergleich“.

Außerdem probiere ich gerade die Software PortfolioPerformance aus, um meine P2P Investitionen zu verwalten. Da einige der neuen Plattformen in meinem Portfolio keine prozentuale Rendite auf ihrer Homepage anzeigen, werde ich in diesem Beitrag die Werte aus PortfolioPerformance verwenden. Da ich auf vier der Plattformen erst seit einem halben Jahr investiert bin, ist die Rendite dort noch nicht wirklich aussagekräftig.

Mintos


Im letzten Artikel zu meinen P2P Investitionen hatte ich auf Mintos mit Abstand die höchste Rendite und Mintos war in meinem persönlichen Ranking auf Platz 1. Im vergangenen halben Jahr konnte zumindest die Plattform Grupeer Mintos Konkurrenz machen. Trotzdem habe ich auf Mintos eine der höchsten Renditen erzielt und nach wie vor keine Ausfälle.

Neuerungen auf der Seite

Bereits kurz nach dem P2P Sommer-Update ist bei mir die Rendite auf Mintos zurückgegangen. Grund hierfür war, dass Mogo (einer der größten Kreditgeber auf Mintos) die Zinsen für viele Kredite gesenkt hat. Zumindest bei mir, hat es am Anfang dazu geführt, dass mein Geld nicht reinvestiert wurde und einfach auf dem Konto herumlag. Für kurze Zeit habe ich die Zinseinstellungen in meinem Auto-Invest auf 10% runter gestellt.

Inzwischen hat sich die Lage aber wieder entspannt, ich habe den Auto-Invest wieder hoch gestellt und finde auch wieder Kredite zum Investieren mehr dazu in kommenden Abschnitt.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 12,71% (Stand Januar 2019)

Auf Mintos habe ich wie bereits erwähnt im vergangenen Jahr die Zinsen im Auto Invest kurzzeitig nach unten gestellt. Nachdem sich die Anzahl der Kredite wieder erhöht hatte, habe ich die Zinsen im Auto Invest wieder auf 13 % gestellt. Manchmal dauert es ca. einen Tag bis Rückzahlungen reinvestiert werden, da nicht immer Kredite mit einem Zinssatz von 13 % angeboten werden. Hier wäre eine Überlegung einen Zinssatz von 12,5% oder sogar 12 % einzustellen, um durch schnelleres Reinvestieren eventuell eine höhere Rendite zu erzielen.

Generell ist es wichtig sich auf den P2P Plattformen regelmäßig einzuloggen und zu schauen, ob die Auto Invest Einstellungen noch upzudaten sind. Egal wie oft du auf den anderen Plattformen deine Auto Invest Einstellungen überprüfst, auf Mintos solltest du es mindestens doppelt so oft tun. Jedes Mal wenn ich mich einlogge, kann ich neue Kreditanbieter und/oder Länder zu meinem Auto Invest hinzufügen. Dabei achte ich darauf, die Abschreibungsmethode immer auf „Vollständig“ zu stellen. Wenn die Option „LTV“ vorhanden ist, stelle ich ein Maximum von 80% ein.

Genauere Informationen zu meinen Auto-Invest Einstellungen auf Mintos findest du in meinem Beitrag: „Mintos erklärt“.

Twino

In meinem letzten Artikel hat Twino auf den ein oder anderen vielleicht wie der kleine Bruder von Mintos gewirkt. Nach wie vor habe ich genau wie bei Mintos auf Twino keinerlei Ausfälle. Jedoch funktioniert der Auto Invest nach wie vor nicht wirklich gut.

Neuerungen auf der Seite

Nach meiner Auffassung gab es in den vergangenen sieben Monaten keine wirklich nennenswerten Änderungen an der Seite selbst. Daher werde ich hier noch immer auf den Auto Invest eingehen. Im Zeitraum um das Sommer-Update 2018 hat der Auto Invest überraschend schnell sämtliche Rückflüsse reinvestiert. Jedoch habe ich seit Mitte Dezember das Problem das sich immer mal wieder größere Beträge auf dem Konto aufstauen und nur sehr schleppend reinvestiert werden.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 9,50% (Stand Januar 2019)

Auf Twino habe ich seit meinem ersten Beitrag nichts an den Auto Invest Einstellungen verändert. Zu Beginn hatte ich an der Höhe der Zinsen herumgespielt, in der Hoffnung mein Geld so schneller investieren zu können. Da ich dadurch aber keinen positive Effekt gemerkt habe, steht der Auto Invest seitdem auf 10 % Zinsen. Für alle die sich nicht mehr genau erinnern können oder diejenigen die meine Einstellungen noch nicht kennen verlinke ich hier noch mal ein Bild.

Bondora

Bondora ist nach wie vor die einzige Seite ohne Rückkaufgarantie in meinem Portfolio. Im vergangenen halben Jahr habe ich auf dieser Plattform meine Investitionsstrategie komplett umgestellt. Aufgrund der kurzen Zeit kann man die Folgen der Änderungen noch nicht wirklich abschätzen. Ich hoffe, dass die Zahlen im kommenden Sommer-Update 2019 die positiven Auswirkungen der neuen Strategie zeigen.

Neuerungen auf der Seite

Die wohl größte Neuigkeit im vergangenen Jahr im Bezug auf Bondora, war die Einführung von Go&Grow. Dieses Feature wurde bereits von vielen Leuten getestet und als interessante Alternative zum Tagesgeldkonto bewertet. Da Auszahlungen bei dieser Investitionsform jedoch an eine feste Gebühr gebunden sind und ich eher kleinere Summen zum Testen der Plattformen investiere, ist Bondora Go&Grow bisher für mich uninteressant.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 10,96% (Stand Januar 2019)

Auf Bondora habe ich Meine Auto Invest Einstellungen komplett umgekrempelt. Bisher hatte ich immer in Kredite mit einem niedrigen Risiko und trotzdem möglichst hohen Zinsen investiert. Mein Ziel war es mir ein Polster zu schaffen, das aus Krediten besteht, die sicher Rückzahlungen bringen, um zukünftige Verluste aufzufangen. Mit dieser Methode habe ich eine Rendite von knapp 10 % erzielt. Da es bei Bondora keine Rückkaufgarantie gibt und ich auf Seiten mit einer Rückkaufgarantie eine höhere Rendite erziele, war ich mit diesem 10 % nicht zufrieden.

Daher probier ich es nun mit der genau umgekehrten Taktik und investiere in die Kredite mit dem höchsten Risiko, aber auch der höchsten Rendite. Momentan investiere ich in Kredite mit einem E, F und HR Rating. Die Umstellungen habe ich Anfang November vorgenommen, daher ist momentan noch nicht wirklich abzuschätzen, zu welcher Rendite diese Investitionsstrategie führt. Wie auch bei den anderen Anbietern findest du hier ein Bild von meinem Autoinvest.

Meine alten Einstellungen findest du in meinem ersten Artikel zu Bondora.

Swaper

Bei Swaper habe ich ein ähnliches Problem wie bei Twino, aufgrund des niedrigen Kreditangebots und der hohen Zahl an Investoren, schafft es der Auto Invest nicht, die Rückzahlungen schnell zu reinvestiert. Bisher wurden alle meine Kredite fristgerecht zurückgezahlt, jedoch wird die Rendite der Plattform durch die Zeiträume, in denen das Geld einfach nur herumliegt, nach unten gedrückt.

Im vergangenen halben Jahr sind mir keine nennenswerten Änderungen an der Seite aufgefallen.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 9,18% (Stand Januar 2019)

Da Swaper eine der Plattformen ist, auf der ich noch nicht solange investiert bin, weicht die Rendite, die mir Portfolio Performance anzeigt, von der Rendite ab, die auf Swaper angezeigt wird. Auf Swaper wird mir eine Rendite von 11,35% angezeigt.

Seit der Vorstellung der Plattform habe ich nichts an meinen Auto Invest Einstellungen verändert. Nähere Informationen findest du unten auf dem Bild.

Peerberry


In meinem Vergleich der vier neuen Plattformen in meinem Portfolio, stand Peerberry noch ganz knapp hinter Grupeer. Wie auf vielen anderen Plattformen auch, gab es im vergangenen halben Jahr bei Peerberry eine Phase, in der das Kreditangebot sehr gering war und dadurch Rückzahlungen über längere Zeiträume hinweg nicht reinvestiert werden konnten. Inzwischen scheint das Kreditangebot wieder nach oben gegangen zu sein, da ich seit längerem keine Probleme mehr mit dem Reinvestieren hatte.

Ansonsten sind mir in den vergangenen sieben Monaten keine wirklichen Veränderungen an der Seite aufgefallen.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 9,38% (Stand Januar 2019)

Auf Peerberry wird mir genau wie bei Swaper eine höhere Rendite angezeigt als in PortfolioPerformance und zwar in Höhe von 13,18%. Dieser Unterschied ist auf den kurzen Investitionsauftrag zurückzuführen.

An den Einstellungen meines Auto Invests habe ich seit der letzten Vorstellung nichts verändert. Meine Einstellungen kannst du auf dem Bild noch mal genauer sehen.

Grupeer


Von allen Plattformen hat mich Grupeer im vergangenen halben Jahr am meisten überrascht. Zuerst wurde mein gesamtes, eingezahltes Geld innerhalb kurzer Zeit investiert. Alle Rückzahlungen mitsamt der Zinsen kamen bei jedem einzelnen Kredit pünktlich. Anschließend wurden die Rückzahlungen schnell reinvestiert. Und die Rendite kommt fast an die Rendite von Mintos heran.

Neuerungen auf der Seite

Kurz nachdem ich die Seite auf diesem Blog vorgestellt habe, hat sich das Aussehen der Homepage leicht verändert. Die Struktur des Menüs ist gleich geblieben und ihr findet alles noch an den Punkten, die ich in der Vorstellung beschrieben habe. Der Auto Invest sieht auch etwas anders aus, jedoch sind die grundlegenden Funktionen gleich geblieben. Mehr dazu seht am kommenden Abschnitt.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 12,90% (Stand Januar 2019)

Auf der Plattform selbst wird mir keine prozentuale Rendite angezeigt, daher kann ich mich hier nur auf die Zahlen aus Portfolio Performance berufen, die eventuell etwas zu niedrig sind.

Wie schon bei den anderen Anbietern, habe ich auch bei Grupeer nichts an meinen Auto Invest Einstellungen geändert. Vor allem bei den neuen Plattformen ist es mir wichtig die Einstellung erst einmal zu testen und nicht ständig zu ändern.

Die genauen Einstellungen im neuen Interface kannst du auf dem Bild sehen. Weitere Informationen findest du in meinem ersten Beitrag zu Grupeer.

Robocash


Robocash hat mir von allen Plattformen die niedrigste Rendite beschert. Dies liegt einfach daran, dass es bei Robocash keine monatlichen Zahlungen gibt und die Kredite zusammen mit den Zinsen erst am Ende komplett zurückgezahlt werden. Viele meiner Kredite laufen ungefähr ein Jahr, daher wird es noch etwas dauern bis sich eine genaue Rendite für Robocash angeben kann. Durchschnittlich bin ich in Kredite mit knapp 14 % Zinsen investiert. Es bleibt abzuwarten, ob ich mithilfe dieser Zinsen auf lange Sicht eine ähnlich hohe Rendite wie bei anderen Anbietern erzielen kann, obwohl ich bei Robocash keine monatlichen Rückzahlungen habe, die ich reinvestiert kann.

Neuerungen auf der Seite

In den letzten sieben Monaten sind auf Robocash einige neue Kreditangebote hinzugekommen. Vor allem in der Anfangszeit ist mir negativ aufgefallen, dass das Geld durch den Auto Invest erst nach mehreren Tagen investiert wurde. Bei meinen letzten Stichproben war jedoch mein gesamtes Geld investiert, was sich auf das größere Kreditangebot zurückführe.

Update zu meiner Investition

Meine Rendite: 6,10% (Stand Januar 2019)

Robocash gibt genau wie Grupeer keine prozentuale Rendite auf der Homepage an, sondern nur den durchschnittlichen Zinssatz der Kredite, in die man investiert ist. Der durchschnittliche Zinssatz meiner Kredite auf Robocash beträgt 13,91%. Außerdem wird der investierte Betrag zusammen mit den Zinsen erst am Ende der Laufzeit des Kredites vollständig zurückgezahlt. Aufgrund dieser Rückzahlungsart ist es momentan nicht möglich, eine genaue Rendite anzugeben.

Wie auch bei allen anderen neuen Plattformen in meinem Portfolio hat sich an den Auto Invest Einstellungen auf Robocash nichts geändert, seit meinem ersten Artikel zu der Plattform. Die einzelnen Einstellungen kannst du auf dem Bild sehen.

Mein persönliches Ranking

In diesem Beitrag muss ich erstmals ein Ranking mit allen sieben Plattformen aus mein Portfolio erstellen. Die genaue Erklärung der Platzierung findest du unter dem Rating. Viele der Plätze liegen nah bei einander, daher ist es wichtig, dass du auch die Erklärung zur jeweiligen Platzierung liest.

1. Mintos (Meine Rendite: 12,71%)

2. Grupeer (Meine Rendite: 12,90%)

3. Bondora (Meine Rendite: 10,96%)

4. Peerberry (Meine Rendite: 9,38%)

5. Twino (Meine Rendite: 9,50%)

6. Swaper (Meine Rendite: 9,18%)

7. Robocash (Meine Rendite: 6,10%)

Platz 1 + 2

Mintos und Grupeer liegen für mich sehr nah zusammen. Beide Plattformen bieten einen super Auto Invest, hohe Zinsen und einer Rückkaufgarantie. Es fällt mir wirklich schwer mich zwischen den beiden zu entscheiden

Mintos liegt momentan für mich vorne, da die Auto Invest Einstellungen wesentlich umfangreicher sind als bei Grupeer. Ein weiterer Pluspunkt für Mintos ist die bessere deutsche Übersetzung der Seite, im Vergleich zu Grupeer.

Platz 3

Bondora ist nach wie vor die einzige Plattformen meinem Portfolio ohne eine Rückkaufgarantie und die einzige Plattform, auf der man zuverlässig mit einem Euro in Kredite investieren kann. Schon meinen letzten P2P Update habe ich Bondora wegen dieser Unterschiede als sinnvolle Ergänzung zu meinen anderen Investitionen gesehen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die neuen Einstellung des Auto Invest auf die Rendite auswirken und ob Bondora meinen Erwartungen gerecht werden kann.

Platz 4 – 6

Peerberry, Twino und Swaper sind sich sehr ähnlich. Sie bieten in etwa das gleiche wie Mintos und Grupeer, jedoch funktioniert der Auto Invest langsamer, das Kreditangebot ist geringer und die Rendite fällt bei mir momentan ein paar Prozent niedriger aus.

Die unterschiedliche Platzierung richtet sich primär nach der Geschwindigkeit der Auto Invest. Der Auto Invest bei Peerberry funktioniert am schnellsten, bei Twino muss man schon etwas länger warten und bei Swaper würde ich darauf wetten, dass momentan mindestens zehn Euro nicht investiert herum liegen.

Platz 7

Abgeschlagen auf dem letzten Platz befindet sich Robocash. Aufgrund des Rückzahlungsmodells habe ich momentan eine sehr niedrige Rendite auf Robocash, wie ich oben bereits erklärt habe. Daher bleibt abzuwarten wie sich diese Plattform in Zukunft entwickelt und ob die Rendite auf das Niveau der anderen Plattformen ansteigt, wenn die ersten größeren Rückzahlungen erfolgen.

Ausblick

Nach wie vor habe ich meine monatlichen Sparpläne auf die verschiedenen Plattformen pausiert und spare das Geld momentan. Dieses Geld möchte ich nutzen um im Laufe des Jahres auf weiteren Plattformen zu investieren, um diese auszuprobieren und mein Portfolio zu erweitern. Sollte ich keine Plattform finden, die meinen Vorstellungen entspricht, möchte ich dieses Geld nutzen um meiner Investitionen auf einigen, der hier vorgestellten Plattformen, zu erhöhen. Hierzu möchte ich aber vor allem die weitere Entwicklung meiner Investitionen auf Bondora und Robocash abwarten.

Die Artikel zum Thema ETF und Aktien werden sich wohl weiter verschieben, was langsam aber sicher der Runninggag dieses Blogs wird. Momentan finde ich aber nicht die Zeit um weiter an den Beiträgen zu dieser komplexen Thematik zu arbeiten.

Wie schon in der Einleitung angesprochen werde ich halbjährlich Updates zu meinen P2P Investitionen veröffentlichen. Sollte ich auf einer weiteren Plattform investieren liest du darüber spätestens in meinem nächsten P2P Update. Selbst verständlich werde ich diese Plattform hier auch anschließen vorstellen. Falls Interesse besteht kann ich auch gerne eine Anleitung veröffentlichen, wie du dir mithilfe von Portfolio Performance einen Überblick über alle P2P Plattformen auf denen du investiert bist verschaffen kannst.

Falls du dich noch nicht so wirklich im Bereich der P2P-Kredite auskennst, hilft dir folgender Beitrag weiter: „P2P Kredite, Peer-to-Peer Lending erklärt“

Weitere Informationen zu den Anbietern findest du in meinen Beiträgen „Wo investieren? – P2P Anbieter im Vergleich“ und „Alternativen zu Mintos – Vier Anbieter im Vergleich“.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Investitionen im P2P Bereich!


Solltest du noch Fragen haben oder etwas nicht genau verstehen? Oder habe ich einen wichtigen Anbieter vergessen? Schreib mir einfach einen Kommentar!  


Kommentare

(0 Kommentare)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: