Twino erklärt! Schritt für Schritt Anleitung – Investieren in P2P

In diesem Beitrag zeige ich dir Schritt für Schritt die wichtigsten Funktionen auf Twino. Dabei erkläre ich zu erst wie du Geld ein- und auszahlen kannst. Anschließend zeige ich dir wie du manuell auf Twino investierst und wie du dein Auto-Invest-Portfolio einrichten kannst. Am Ende findest du einen Überblick über mein Auto-Invest-Portfolio und verwendeten Einstellungen.

Falls du dich noch nicht so wirklich im Bereich der P2P-Kredite auskennst, hilft dir folgender Beitrag weiter: „P2P Kredite, Peer-to-Peer Lending erklärt“

Twino ist einer der vier Anbieter die ich bereits in einem anderen Beitrag verglichen habe. Diese Plattform erfüllt alle Kriterien auf die ich bei der Auswahl eines P2P-Anbieters besonderen Wert lege. Neben einer Rückkauf-Garantie gibt es bei Twino ein großes Kreditangebot. Auch gibt es eine Auto-Invest Funktion, die es ermöglicht, automatisch Geld zu (re)investieren. Bei kleinen Summen kann es manchmal etwas dauern, bis der Auto-Invest diese investiert. Weiter ist es durch den Sekundärmarkt möglich, das angelegte Geld schnell zu liquidieren. Weitere Informationen zu Twino und den anderen Anbietern findest du in meinem Beitrag „Wo investieren? – P2P Anbieter im Vergleich“.

Falls du noch keinen Account bei Twino besitzt, kommst du mit diesem Link zur Registrierung: Account bei Twino erstellen

Wenn du etwas nicht verstehst oder eine genauere Erklärung zu einem Punkt brauchst, schreibe mir einfach einen Kommentar. Wenn du eine Anleitung zu einem anderen Bereich oder Vorgang auf Twino möchtest, schreibe das ebenfalls in die Kommentare. Auch habe ich überlegt, dass es vielleicht sinnvoller ist, solche Beiträge zukünftig als Video zu machen. Lass mich in den Kommentaren deine Meinung dazu wissen: Blogbeiträge, Videos oder beides?

 

Geld ein- und auszahlen

 

Einzahlen

 

1. Schritt

Klicke in der Übersicht auf Geld einzahlen. Die Übersicht erscheint direkt nach dem Einloggen. Ansonsten kommst du mit einem Klick auf Übersicht oben im Menü auf diese Seite.

2. Schritt

Auf der folgenden Seite wird dir die Bankverbindung von Twino angezeigt. Um Geld einzuzahlen überweist du den Betrag auf das angegebene Konto. Achte hierbei darauf den richtigen Verwendungszweck anzugeben, da sonst das Geld nicht auf deinem Anlegerkonto landet. Durch die Möglichkeit zur SEPA-Überweisung kannst du mit Hilfe eines Dauerauftrags regelmäßig vollkommen automatisch Geld investieren.

 

Auszahlen

 

1. Schritt

Klicke in der Übersicht auf Geld auszahlen. Die Übersicht erscheint direkt nach dem Einloggen. Ansonsten kommst du mit einem Klick auf Übersicht oben im Menü auf diese Seite.

2. Schritt

Nun siehst du deine verfügbaren Geldmittel und kannst den Betrag, den du auszahlen lassen möchtest, eingeben. Anschließend beantragst du die Transaktion mit einem Klick auf Auszahlen. Normalerweise werden Auszahlungen innerhalb von zwei Tagen bearbeitet. Auszahlungen erfolgen immer auf das Konto, das mit deinem Account verknüpft ist. Twino verknüpft das Konto von dem du deine erste Einzahlung sendest mit deinem Account. Um das verknüpfte Konto zu ändern, musst du dich an den Support wenden.

 

 

Investieren

 

Manuell investieren

 

1. Schritt

Klicke in der Menüleiste oben auf Investieren. Das Menü siehst du erst nach dem Einloggen. Solltest du kein Menü sehen, stelle sicher, dass du eingeloggt bist.

2. Schritt

Als nächstes klickst du in der Zeile darunter ganz rechts auf Manuelles Investieren.

3. Schritt

Anschließend kannst du in der Zeile unter Verfügbare Kredite noch deine gewünschte Laufzeit, den Zinssatz, das Land und das Rating einstellen. Unter dem Punkt Rating findest du auch die Einstellungen für Rückkauf- und Zahlungs-Garantie. Nach einem Klick auf Darlehen suchen, werden Kredite angezeigt, die deinen Kriterien entsprechen.

4. Schritt

Nun suchst du aus der Liste unten einen passenden Kredit, gibst den zu investierenden Betrag ein und klickst auf Investieren. Du kannst die Liste mit einem Klick auf den Namen der jeweiligen Spalte sortieren. Beispielsweise sortierst du mit einem Klick auf Rendite die Kredite nach der Rendite. Jeder Kredit muss einzeln bestätigt werden, denn beim manuellen Investieren ist es nicht möglich auf einmal Geld in mehrere Kredite zu stecken.

5. Schritt

Abschließend kannst du im nächsten Fenster den Betrag kontrollieren und nach dem Akzeptieren der Geschäftsbedingungen mit einem Klick auf Investieren den eingegebenen Betrag anlegen.

 

 

 

 

 

 

 

Auto Invest einrichten

 

1. Schritt

Klicke in der Menüleiste oben auf Investieren. Das Menü siehst du erst nach dem Einloggen. Solltest du kein Menü sehen stell sicher, dass du eingeloggt bist.

2. Schritt

Auf der folgenden Seite kannst du einige Filter für den Auto Invest einstellen. Hierbei steht der Betrag im Feld Ihre Investition für die Summe, die maximal mit diesen Einstellungen investiert wird. Die anderen Punkte wie Zinssatz, Laufzeit und Co sollten selbsterklärend sein.

3. Schritt

Weiter unten auf der Seite kannst du einstellen, dass es sich nicht um eine einmalige Investition handelt und du die Einstellungen als Auto-Invest speichern möchtest. Mit einem Klick auf Jetzt investieren kannst du nach dem Akzeptieren der Geschäftsbedingungen deinen Auto-Invest speichern und starten.

4. Schritt

Um einer Übersicht deiner Auto-Invests zu erhalten kannst du einfach auf Auto-Invest-Portfolios in der Zeile unter dem Menü klicken.

 

Weitere Informationen zu Twino und den anderen Anbietern findest du in meinem Beitrag „Wo investieren? – P2P Anbieter im Vergleich“.

Falls du noch Fragen zum Thema P2P-Kredite hast, hilft dir folgender Beitrag weiter: „P2P Kredite, Peer-to-Peer Lending erklärt“

 

Meine Auto Invest Einstellungen

Im Folgenden zeige ich dir wie ich mein Auto-Invest-Portfolio eingestellt habe. Dabei ist zu beachten, dass meine Einstellungen nur als Orientierung und Beispiel dienen sollen. Daher ist es wichtig, dass du dich selbst informierst und dir deine eigenen Gedanken machst. Doch nun weiter zu meinem Auto-Invest-Portfolio:

 

Meine Einstellungen

Ich suche Kredite mit Rückkauf-Garantie aus allen Ländern. Hierbei investiere ich in aktuelle Kredite mit mindestens 10% Zinsen und einer Laufzeit von maximal 36 Monaten. Außerdem zahle ich nur den Mindestbetrag von 10€ pro Darlehen und Reinvestiere meine Rückflüsse.

Wie auch auf den anderen Plattformen investiere ich auf Twino den Mindestbetrag, da ich mir davon erhoffe schneller eine gute Diversifikation zu erreichen. Weiter habe ich nur Kredite mit Rückkauf-Garantie gewählt, da ich mir davon eine höhere Sicherheit verspreche. Auch habe ich eingestellt, dass der Auto-Invest nur in aktuelle Kredite investieren soll, da mir das Risiko bei Krediten, die bereits in Verzug sind, zu hoch ist. Auch wenn bei Krediten in Verzug meistens ein Verzugszins gezahlt wird.

Ich verwende in diesem Auto-Invest einen niedrigeren Zinssatz als auf anderen Plattformen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass der Auto-Invest mit höheren Zinssätzen nicht so gut funktioniert. Obwohl es Kredite gibt, die den Kriterien entsprechen, dauert es oftmals Tage oder sogar Wochen bis der Auto-Invest einen Betrag von 10€ investiert, wenn ein zu hoher Zinssatz eingestellt ist. Da es unzählige Kredite mit einem Zinssatz von 10,47% gibt, investiert der Auto-Invest auch bei geringen Beträgen mit einem eingestellten Zinssatz von 10% zeitnah.

Außerdem nutze ich den Auto Invest in Kombination mit einem Dauerauftrag von meinem Bankkonto. So kann ich problemlos regelmäßig passiv investieren.

Falls du noch keinen Account bei Twino besitzt, kommst du mit diesem Link zur Registrierung: Account bei Twino erstellen

Weitere Informationen zu Twino und den anderen Anbietern findest du in meinem Beitrag „Wo investieren? – P2P Anbieter im Vergleich“.

 

Wenn du etwas nicht verstehst oder eine genauere Erklärung zu einem Punkt brauchst, schreibe mir einfach einen Kommentar. Wenn du eine Anleitung zu einem anderen Bereich oder Vorgang auf Twino möchtest, schreibe das ebenfalls in die Kommentare. Auch habe ich überlegt, dass es vielleicht sinnvoller ist solche Beiträge zukünftig als Video zu machen. Lass mich in den Kommentaren deine Meinung dazu wissen: Blogbeiträge, Videos oder beides?

 

Kommentare

(0 Kommentare)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: